Aktuelle Neuropädiatrie 1990: Neugeborenenneurologie by T. Schmitt-Mechelke, B. Walther, D. Schranz, H. Stopfkuchen

By T. Schmitt-Mechelke, B. Walther, D. Schranz, H. Stopfkuchen (auth.), Priv.-Doz. Dr. med. J. Lütschg (eds.)

Die Aktuelle Neurop{diatrie 1990 fa~t die Ergebnisse der Jahrestagung der Gesellschaft f}r Neurop{diatrie zusammen, die vom 15. bis 17. November in Basel stattgefunden hat. Im Mittelpunkt stehen die Neugeborenen Neurologie, nicht in- vasive Untersuchungsmetho- den sowie Aspekte der neurometa- bolischen Erkrankungen. Bei den nicht invasiven Untersu- chungsmethoden werden die Anwendung der neuen Methodik der Magnetstimulation sowie Ergebnisse der Doppler-Technik und des SPECTbehandelt. Be- sondere Aufmerksamkeit wurde der Weiterentwicklung neurophy- siologischer Untersuchungsmetho- den gewidmet. In der Neugebo- renen Neurologie werden vor allem diagnostische Probleme bei Neugeborenenkr{mpfen und bei neurometabolischen Erkrankungen diskutiert. Daneben geht das Buch auch auf M|glichkeiten und Grenzen der medikament|- sen Therapie in derNeurop{diatrie ein. Der Leser kann sich gezielt }ber den neuesten Stand der erw{hnten Gebiete infor- mieren.

Show description

Read or Download Aktuelle Neuropädiatrie 1990: Neugeborenenneurologie Nichtinvasive Untersuchungsmethoden Anfallsleiden, neurometabolische bzw. neurodegenerative Erkrankungen Infektionskrankheiten des ZNS Extrapyramidale Erkrankungen Medikamentöse Therapie in der Neurolog PDF

Similar german_12 books

Mitralklappenprolaps und Mitralklappenprolaps-Syndrom

Ziel des Buches ist, die neuen Erkenntnisse der letzten Jah- re }ber Ursachen, Therapie, Prognosen und Risikogruppen die- ser Klappenanomalie komprimiert einer breiten {rztlichen Le- serschaft zug{nglich zu machen, diein vielf{ltiger Weise mit den Problemen dieser Patienten konfrontiert ist.

Aktuelle Neuropädiatrie 1990: Neugeborenenneurologie Nichtinvasive Untersuchungsmethoden Anfallsleiden, neurometabolische bzw. neurodegenerative Erkrankungen Infektionskrankheiten des ZNS Extrapyramidale Erkrankungen Medikamentöse Therapie in der Neurolog

Die Aktuelle Neurop{diatrie 1990 fa~t die Ergebnisse der Jahrestagung der Gesellschaft f}r Neurop{diatrie zusammen, die vom 15. bis 17. November in Basel stattgefunden hat. Im Mittelpunkt stehen die Neugeborenen Neurologie, nicht in- vasive Untersuchungsmetho- den sowie Aspekte der neurometa- bolischen Erkrankungen.

Soziale Gerechtigkeit im Gesundheitswesen: Ökonomische, ethische, rechtliche Fragen am Beispiel der Transplantationsmedizin

Der kontroverse |ffentliche Diskurs zur Rationalisierung und Rationierung imbundesdeutschen Gesundheitswesen trifft quickly alle Beteiligten weitgehend unvorbereitet - insbesondere die Patienten. Das schwierige challenge der Verteilung begrenzter Mittel wird gerade in der medizinischen Versorgung zu einem vielschichtigen Konfliktfeld.

Additional resources for Aktuelle Neuropädiatrie 1990: Neugeborenenneurologie Nichtinvasive Untersuchungsmethoden Anfallsleiden, neurometabolische bzw. neurodegenerative Erkrankungen Infektionskrankheiten des ZNS Extrapyramidale Erkrankungen Medikamentöse Therapie in der Neurolog

Example text

Schlafmyoklonien). 2. B. metabolische, entzilndliche vaskulare oder neoplastische StCirungen). 3. Korrekte Klassifikation der epileptischen Anfalle. 4. Anwendung dem Anfallstyp entsprechender Medikamente 1. Ordnung (einzeln und in Kombination; adaquate, maximal tolerierte Dosierung) und 2. Ordnung; dabei muB immer wieder neu ilber den Nutzen einer Antiepileptika-Mono- bzw. -Polytherapie fUr den Patienten entschieden werden. 5. "Compliance" des Patienten bzw. der Eltern des padiatrischen Patienten.

Erst nach ca. 8 s hat die Aktivitat der sllbmentalen Mllsklliatur so stark zllgenommen, daB die fllnktionelle Obstruktion der oberen Atemwege spontan iiberwllnden wird Verlauf einer gemischten Apnoe, die primar inaktiv ist und dann obstruktiv wird. Die Aktivierung der submentalen Muskulatur kann bei Fruhgeborenen fast ganz ausbleiben (Abb. 7) oder fortgesetzt diskoordiniert und ungenugend sein, selbst unter Theophyllin (Abb. 8). 7. Gemisehte Apnoe (inaktiv-obstruktive) von 26 s Dauer mit Bradykardie, Hypoxamie (tep02 59 > 44) und Zyanose.

4 Kinder verstarben. 3. Nur bei einem Patienten war es uns moglich, eine atiologische Diagnose zu stellen. 4. Kinder mit tonischen und/oder polymorphen Anfallen, bei denen trotz schwerer epileptischer Anfalle keine epileptische Aktivitat im EEG ausgebildet wird, haben eine besonders ungtinstige Prognose. Zusatztherapie mit Vigabatrin (Gamma-Vinyl-GABA) zur Behandlung therapieresistenter N eugeborenenkrampfe c. E. Petersen, B. Wilken, F. Aksu, F. Tegtmeyer Einleitung Zerebrale Anfalle sind eine haufige Manifestation zentralnervoser StOrungen bei Neugeborenen.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 15 votes