Abschied von der Normalfamilie?: Partnerschaft kontra by Alois Herlth, Ewald J. Brunner, Hartmann Tyrell, Jürgen Kriz

By Alois Herlth, Ewald J. Brunner, Hartmann Tyrell, Jürgen Kriz

Der Untertitel dieses Buehes "Partnersehaft kontra Eltemsehaft" mufi und soli auf den ersten Blick Irritationen bei Leserin und Leser hervorrufen - legt er doeh den Eindruek nahe, als miisse guy sieh entscheiden und die Wahl des einen scblosse das jeweils andere aus. Dem steht natiirlieh die Erfahrung vieler entgegen, die gerade, weil sie sieh fUr Eltemsehaft, d. h. fUr eine dauerhafte Bindung an Kinder, entscbieden haben, die Partnerschaft vor aHem in der shape der eheliehen Bindung an einen bestimmten associate erst recht wollen. Und viele, die sieh an einen companion dauerhaft binden wollen, betraehten dies ganz und gar nieht als Ent scheidung gegen zukiinftige Kinder - eher ist das Gegenteil der Fall. Dennoeh gibt es aueh die anderen Erfahrungen: Kinder konnen dem Partnergluek im Wege stehen - ja sie konnen als 'Bedrohung' der Zweisamkeit empfunden werden; Partnerbindungen soli en, gerade urn Sehaden von den Kindem abzuwenden, aufgegeben werden - die Partnerschaft gefiihrdet die gedeihliehe Entwieklung der Kinder; guy erwartet von den Kindem die Akzeptanz eines companions oder einer Partnerin, die nieht mehr deren Viiter bzw. Mutter sind, oder guy entzieht den Kindem dureh "Alleinerziehen" ihre leibliehen Viiter bzw. Mutter. Diese und andere iihnliehe Beobaehtungen lassen den Verdaeht entstehen, daB eine dauerhaf te Verknupfung von Partnerschaft und Eltemschaft keineswegs mehr so selbstver stiindlieh ist, daB hier vielmehr zwei " Lebensformen," deren Einheit bislang stets dureh die "Familie" garantiert ersehien, sich "entkoppeln" und mehr und mehr "in Spannung" zueinander geraten.

Show description

Read or Download Abschied von der Normalfamilie?: Partnerschaft kontra Elternschaft (German Edition) PDF

Best german_12 books

Mitralklappenprolaps und Mitralklappenprolaps-Syndrom

Ziel des Buches ist, die neuen Erkenntnisse der letzten Jah- re }ber Ursachen, Therapie, Prognosen und Risikogruppen die- ser Klappenanomalie komprimiert einer breiten {rztlichen Le- serschaft zug{nglich zu machen, diein vielf{ltiger Weise mit den Problemen dieser Patienten konfrontiert ist.

Aktuelle Neuropädiatrie 1990: Neugeborenenneurologie Nichtinvasive Untersuchungsmethoden Anfallsleiden, neurometabolische bzw. neurodegenerative Erkrankungen Infektionskrankheiten des ZNS Extrapyramidale Erkrankungen Medikamentöse Therapie in der Neurolog

Die Aktuelle Neurop{diatrie 1990 fa~t die Ergebnisse der Jahrestagung der Gesellschaft f}r Neurop{diatrie zusammen, die vom 15. bis 17. November in Basel stattgefunden hat. Im Mittelpunkt stehen die Neugeborenen Neurologie, nicht in- vasive Untersuchungsmetho- den sowie Aspekte der neurometa- bolischen Erkrankungen.

Soziale Gerechtigkeit im Gesundheitswesen: Ökonomische, ethische, rechtliche Fragen am Beispiel der Transplantationsmedizin

Der kontroverse |ffentliche Diskurs zur Rationalisierung und Rationierung imbundesdeutschen Gesundheitswesen trifft quick alle Beteiligten weitgehend unvorbereitet - insbesondere die Patienten. Das schwierige challenge der Verteilung begrenzter Mittel wird gerade in der medizinischen Versorgung zu einem vielschichtigen Konfliktfeld.

Additional info for Abschied von der Normalfamilie?: Partnerschaft kontra Elternschaft (German Edition)

Example text

Es wird dann im System laufend zwischen intemen und extemen Referenzen unterschieden, und dies in einer Weise, die im Komext der Bestimmung eigener Operationen efwas besagt. Das setzt sehr spezifische Sinnformen voraus, die nicht beliebig gewahlt werden kannen, sondem hochselektiven Bedingungen Familien in systemtheoretischer Perspektive 23 der Brauchbarkeit unterliegen. So konnen nach der oben vorgestellten Analyse nicht aile sozialen Systeme sich an der sie transzendiernden Einheit von Personen orientieren, urn die eigene Gesellschaftlichkeit zu artikulieren.

H. was mag er "wirk-lich" meinen und was sind seine kommunikativen, perzeptiven, kognitiven, emotionalen Umgebungsbedingungen fiir diese AuBerungen? Bei diesen beispielhaft genannten Frage-Perspektiven geht es also im Kern um das Thema (einmal in der Tradition des Soziologen Max Weber formuliert): Was sind die Bedingungen, daB je subjektiv gemeinter Sinn der AuBerungen als interaktionelle Muster (Redundanzen) beobachtbar wird (Muster, die ggf. so starr erscheinen, daB sie von jedem beibehalten werden, obwohl doch aIle darunter leiden; sich jeder als Opfer fiihlen mag und doch gleichzeitig als Tater mit beteiligt ist)?

2. Stuttgart. Klett-Cotta, S 253-301. Tyrell H (1993) Katholizismus und Familie - Institutionalisierung und Deinstitutionalisierung. MS Bielefeld Wehrspaun M (1988) Alternative Lebensformen und postmoderne Identitatskonstitution. ischer K, Schultheis F, Wehrspaun M (Hrsg) Die postmoderne Familie: Familiale Strategien und Familienpolitik in einer Ubergangszeit. -Verlag, Kontanz, S 157-169. Zur systemtheoretischen Konzeption von "Familie" Jiirgen Kriz Universitiit Osnabrock, Fachbereiche Psychologie u.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 49 votes