20. bis 23. Oktober 1982, Hamburg by Prof. Dr. Herbert Klosterhalfen (auth.), Prof. Dr. Joachim

By Prof. Dr. Herbert Klosterhalfen (auth.), Prof. Dr. Joachim Kaufmann (eds.)

Show description

Read or Download 20. bis 23. Oktober 1982, Hamburg PDF

Similar german_12 books

Mitralklappenprolaps und Mitralklappenprolaps-Syndrom

Ziel des Buches ist, die neuen Erkenntnisse der letzten Jah- re }ber Ursachen, Therapie, Prognosen und Risikogruppen die- ser Klappenanomalie komprimiert einer breiten {rztlichen Le- serschaft zug{nglich zu machen, diein vielf{ltiger Weise mit den Problemen dieser Patienten konfrontiert ist.

Aktuelle Neuropädiatrie 1990: Neugeborenenneurologie Nichtinvasive Untersuchungsmethoden Anfallsleiden, neurometabolische bzw. neurodegenerative Erkrankungen Infektionskrankheiten des ZNS Extrapyramidale Erkrankungen Medikamentöse Therapie in der Neurolog

Die Aktuelle Neurop{diatrie 1990 fa~t die Ergebnisse der Jahrestagung der Gesellschaft f}r Neurop{diatrie zusammen, die vom 15. bis 17. November in Basel stattgefunden hat. Im Mittelpunkt stehen die Neugeborenen Neurologie, nicht in- vasive Untersuchungsmetho- den sowie Aspekte der neurometa- bolischen Erkrankungen.

Soziale Gerechtigkeit im Gesundheitswesen: Ökonomische, ethische, rechtliche Fragen am Beispiel der Transplantationsmedizin

Der kontroverse |ffentliche Diskurs zur Rationalisierung und Rationierung imbundesdeutschen Gesundheitswesen trifft quickly alle Beteiligten weitgehend unvorbereitet - insbesondere die Patienten. Das schwierige challenge der Verteilung begrenzter Mittel wird gerade in der medizinischen Versorgung zu einem vielschichtigen Konfliktfeld.

Additional resources for 20. bis 23. Oktober 1982, Hamburg

Example text

Carl P, Klein U, Gebauer A, Schmied E (1977) Eur UroI3:286-288. - Cosgrove MD, Metzger CK (1975) J UroII13:93-95. - David E, Ikinger U, van Kaick G, Mohring K (1982) In: Illiger HJ, Sack H, Seeber S, WeiBbach L (Hrsg) Nicht seminomatose Hodentumoren. Basel, S 59-64. - Gothlin J, Jonsson K (1976) Acta Radiol Diagnosis 17:321-327. - Gregl A, Heitmann D (1977) Fortschr Rontgenstr 126:339-344. - Hermanek P (1977) Rec Res Cancer Res 60:202-211. Kademian M, Wirtanen G (1977) Urology 9:218-220. - Lackner K, WeiBbach L, Boldt t, Scherholz K, Brecht G (1979) Fortschr Rqntgenstr 130:636-643.

J Urol 123 :876-880. - 7. Seeber S (1982) Current concepts in the management of early and late testicular cancer. Proc 13 th Int Cancer Congr, Seattle 1982. - 8. Blachley JD, Hill JB (1981) Renal and electrolyte disturbances associated with cisplatin. Ann Internal Med 95:628-632. - 9. Vogelzang NJ, Bosl GJ, Johnson K, Kennedy BJ (1981) Raynaud's phenomenon: A common toxicity after combination chemotherapy for testicular cancer. Ann Internal Med 95: 288-292. - 10. Peckham MJ, Barrett A, Husband JE, Hendry WF (1982) Orchidectomy alone in testicular stage I non-seminomatous germ-cell tumours.

Bei einer Sensitivitiit von 91 % und einer Spezifitiit von fast 100 % scheint mit dem impulszytophotometrischen DNS-Schnellschnitt intraoperativ relativ sicher der Nachweis oder AusschiuB von Lymphknotenmetastasen mogiich zu sein. Es ist denkbar, daB an Krankenhiiusern, die iiber keinen Pathologen verfiigen, damit eine Schnellschnittdiagnostik moglich wird. Sicher 29 teren histologischen Schnellschnittuntersuchungen doch noch ein intraoperativer Metastasennachweis erfolgte. tastas. o 2c 2c'4c Abb.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 34 votes